file Romsdalfjord 2013

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #249 von BERNI
Romsdalfjord 2013
@Neuling

Speedpilken im Mittelwasser (50-120m) z.B. im Roms der bis zu 480m tief ist. Da kannst du Köhler fangen <-- das hat den Romsdalfjord ja so berühmt gemacht!
Pilken am Grund erwischt du sämtliche Arten, hauptsächlich Dorsch, Schellfisch, Pollack usw.. u.a. auch ab und zu Köhler
Grundfischen = Naturdködersystem am Grund bzw. kurz darüber. Hier wird versucht den Leng, Lumb, Steinbeißer zu überlisten.
Ab und zu fängt man hier auch andere Fischarten, allerdings ist das mehr oder weniger "Beifang".

Im Mittelwasser bringt dir ein Naturködersystem nichts, oder würdest du einen Burger essen der auf der Straße liegt, zwar gut aussieht aber der Präsentationsort nicht passt? ;-)


Man muss sich grundsätzlich überlegen was man fangen möchte und sich darauf speziallisieren. Es hilft nichts, wenn man jeden Tag was neues ausprobiert. Der Fisch springt im Romsdalfjord nicht von allein in die Kiste. Vor allem der Köhler ist manchmal ziemlich schwierig zu überlisten. Hat man jedoch eine gute Drift erwischt, ist der Eimer ziemlich schnell voll. <-- wenn Schwärme da sind.
Meine Erfahrung nach sind vor allem im Mai, Juni die großen Schwärme noch nicht da. Hier heißt es die Einzelkämpfer zu überlisten und kurbeln, kurbeln und mehr kurbeln! Speedpilken halt! ;-)

Ach ja, Farbe spielt beim Speedpilken keine wirklich große Rolle!

Besorgt dir mal ein gutes Buch über das Meeresangeln. Da werden sämtliche Methoden, Fischarten, Tiefen usw. genau beschrieben und hilf vor allem einen Neuling ziemlich schnell weiter.
Aber trotzdem meine Empfehlung, speziallisiere dich am Anfang auf eine Methode. Es gibt so viele Varianten und Systeme, Techniken und Ausrüstung das man am Anfang ziemlich schnell den Überblick verlieren kann.

Meine Empfehlung: Pilken + Speedpilken! Pilker zwischen 50 - 120g, ein paar Schlanke Bauformen und ein paar Dickere + eine gute Hand voll Vorfächer. Da kannst du auf Köhler gehen im Mittelwasser und Speedpilken und im Flachwasser auf Dorsch nachstellen. Sollte im Juli-August die Makrele komme, hast du auch gleichzeitig mit den Vorfächern die Möglichkeit diese zu fangen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Neuling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #250 von Neuling
Romsdalfjord 2013
Oh Danke für diese Auskünfte :cheer:

Eine Frage hab Ich aber noch :

Wenn du Speedpilken machst , suchst du dir einfach Tiefe Stellen und fängst da dann an zu kurbeln oder fährst du deine bekannten Stellen an und guckst aufn Echolot ob sich da was tut , oder wonach suchst du dir die Stellen aus ???

Gruß Neuling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #252 von BERNI
Romsdalfjord 2013
Wie im Beitrag zuvor schon geschrieben ist es manchmal nicht leicht, die Köhler zu finden!
Ich hatte bisher nur ein Mal die Möglichkeit mit dem Echolot zu fischen und bin eigentlich weniger begeistert davon. Obwohl ein erfahrener Echolotfischer dabei war.
Klar, man glaub zu wissen ob ein Fisch unter dem Boot vorkommt, aber es war häufiger so, dass wir gefangen haben ohne das ein Fisch angezeigt wurde.
Auf Köhler sucht man ja nicht den Grund ab sondern befindet sich ab und zu über 400m tiefen Wasser.
Für Köhler-, Makrelen- oder Heringsschwärme ist das natürlich schon gut, allerdings ist man dann mehr mit suchen als fischen beschäftigt.
Du siehst, ich bin nicht unbedingt ein Fan vom Echolot. Für Einsteiger würde ich kein Echolot empfehlen bzw. grundsätzlich immer danach den Fisch suchen.

Viel wichtiger ist, eine gute Karte zu besitzen bzw. evtl. dazu auch noch ein GPS. Wer die Karte gut lesen kann, der kann im Vorfeld schon die erfolgreichsten Plätze aussuchen.
Zum Beispiel hier: Norwegen-Karte

Beim Köhler im Roms ist das allerdings schwierig. Es gab schon Urlaube da haben wir gekurbelt ohne Ende und nur kleine Köhler gefangen.
Schlicht und einfach, der Köhler war noch nicht da. In einem anderen Urlaub waren bei der ersten Drift alle Ruten gleichzeitig krumm!

Es ist grundsätzlich nicht so, dass die Köhler ausschließlich durch das tiefe Gewässer ziehen. Was heißt eigentlich tief?
Als ich das erste Mal in Norge war, waren für mich 50m schon tief? In Bayern kommen nicht so viele Gewässer in dieser Tiefe vor ;-)
Wenn du an den Roms fährst dann hast du auch Stellen mit 430m Tiefe. Du siehst, pauschal kann man das nicht sagen.
Aber das spielt auch keine große Rolle. Auf dieser Tiefe fischt du ja nicht!

Wo Hering und Briesling vorkommt, da ist auch der Köhler! Klar hab ich meine Lieblingsstellen, allerdings ist das keine Garantie das dieser beißt.
Bspw. war es letztes Jahr Juli so, dass wir 23km tief in den Roms fahren hab müssen, denn nur dort stand der Köhler und sonst im ganzen Fjord nicht!

Ein Tipp für dich, ich weiß nicht ob du als Bustouri, Selbstfahrer oder sonst eine Hütte gebucht hast, halte grundsätzlich Ausschau nach Möwen und Seeschwalben bzw. andere Booten.
Frage vor Ort nach wo, was momentan geht und in welcher Tiefe der Köhler zu finden ist. Wichtig dabei: DURCHHALTEVERMÖGEN
Es kann sein, dass der Köhler 2 Stunden nicht beißt, und dann geht es Schlag auf Schlag. Fahre am Anfang nicht so weit, denn oft ist es so, dass der Fisch direkt vor der Haustür steht.
Grundsätzlich ist die Drift am Ochsenkopf oder Vogelinsel (früh) bzw. auch am Leuchtturm im Roms nie schlecht. Aber das muss man testen und eine gute Drift finden.

Auch sehr wichtig ist, dass du die Speedpilkermethode richtig verfolgst. Es kann manchmal schon an wenige Grad zwischen Schnur und Wasser liegen, dass der Köder zu flach und so unattraktiv wird.
SENKRECHTES Einkurbeln, mit höchsten Druck auf der Schnur und Rute war bei uns immer am erfolgreichsten.

@all Wie sind eure Erfahrungen damit?

Das zweite was meiner Meinung nach noch wichtig ist, sind die Gezeiten! Hier auch sicherheitstechnisch aufpassen! Flut direkt vor Höchststand und dann noch aufkommender Wind.. OHO :silly:
Die beste Phase ist 2h vor und 2h nach Höchststand! Eigentlich klar, einlaufendes Wasser = einströmende Fischschwärme = glücklicher Angler!

So, jetzt mal Frühstücken! Reicht erstmal mit Input!
Folgende Benutzer bedankten sich: mattes, Neuling, köhlerjäger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #254 von Neuling
Romsdalfjord 2013
Vielen vielen Dank für die ganzen Infos :)

Ich glaub am besten ist es einfach hinzufahren und die eigenen Erfahrungen zu sammeln , und mit deinen Tipps im Gepäck weiss ich wenigstens schon mal wie Ich das ganze in etwa angehen kann !!!

Ein fettes DANKESCHÖÖÖÖN :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #255 von rossi
Romsdalfjord 2013
Hallo zusammen
berni du hast ja eigentlich alles geschrieben .
das speedpilken auf den köhler sollte man wirklich von den markanten stellen
aus machen morgens vogelinsel dann ochsennase steilwand roms - wir haben schon sehr oft an der stromleitung im langfjord gute erfolge gehabt .....
wichtigst wenn irgendwo viele boote stehen mit möven - nicht weiterfahren - da ist für jeden platz .
und wenn der köhler mal net da ist gibt es ja immer mehr den dorsch ,den pollack den man in den flacheren gebieten um molde findet . das macht unheimlich spass :P
wir sind meist mit dem gummi unterwegs und suchen nach dorsch . bei den gummis brauchst du eigentlich nur auf zwei drei farben zu gehen , rot war bei uns immer super ein grüner mit gelb und ein bedeckter . aber da hat jeder seine eigene meinung . farben gibt es ja zuhauf . die rute sollte nicht zu hart sein ..... und wenns läuft dann läufts ;) die köpfe sind irgendwo zwischen 40und 75 gr . beim gummiangeln hat man auch oft mal nen pollack dabei- mein lieblingsfisch !!!
wir sind in zwei wochen oben und ich kann es kaum erwarten .
es ist magisch wenn dich das salz einmal infiziert hat da oben -
grüsse an alle die scho oben waren
und allen die noch rauf fahren B)
rossi
Folgende Benutzer bedankten sich: stacho11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #256 von BERNI
Romsdalfjord 2013
Moin alle zusammen!

@rossi
Das GUFI steht bei mir heuer auf der Tagesordnung ganz weit oben ;-)
In welcher Wassertiefe hattest du bisher die meisten Erfolge bzw. was kannst du empfehlen?

@MATTES
Wie siehts momentan mit der Fischerei aus? Ich bin ab Samstag oben und mir kribbelt es schon in den Händen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
   
© 2018 Angelreisen Onken Tours